Update-Abo MSHotfix für Windows 7 ESU

Neuigkeiten und Ankündigungen
Benutzeravatar
bhubal
uib-Team
Beiträge: 115
Registriert: 16 Sep 2010, 17:14

Update-Abo MSHotfix für Windows 7 ESU

Beitragvon bhubal » 20 Jan 2020, 16:04

Liebe opsi-Interessenten,

wie Sie sicher alle wissen, hat Microsoft den Support für Windows 7 eingestellt.
Wir werden daher ab Februar 2020 im "normalen" Update-Abo 'MS-Hotfixes' keine Patches für WIndows 7 / 2008R2 mehr bereitstellen.
Auf Kundenwunsch hin werden wir jedoch ein neues Abo auflegen:

MSHotfix für Windows 7 ESU (Extended Security Updates for Windows 7)

Dieses Abo wird es in Verbindung mit den MS-Hotfix-Abos geben, im Jahrespreis von zusätzlich 720 €
Falls Sie ein Angebot hierzu wünschen melden Sie sich bitte per Mail an info@uib.de.

Mit freundlichen Grüßen
Birgit Hubal

Benutzeravatar
bhubal
uib-Team
Beiträge: 115
Registriert: 16 Sep 2010, 17:14

Re: Update-Abo MSHotfix für Windows 7 ESU

Beitragvon bhubal » 22 Jan 2020, 15:42

Sehr geehrte opsi-Interessenten,

da wir bereits Rückfragen zu den neuen Abos hatten, hier zu Ihrer Information der Auszug aus unserm neuen Leistungsverzeichnis (Stand Januar 2020):

2.12.4. Update-Abo MS Hotfixes für Windows 7 ESU
Regelmäßige Updates der MS-Hotfixes für Windows 7 ESU (Extended Security Updates for Windows 7).
Fortführung des bisherigen Update-Abo MS Hotfixes für Kunden, die bei Microsoft die "erweiterten Sicherheitsupdates für Windows 7" erworben haben.
Kann nur in Verbindung mit dem MS-Hotfix-Abo erworben werden.
Das Update erscheint jeweils innerhalb von 3 Arbeitstagen nach dem Erscheinen eines von Microsoft als hoch (important) oder kritisch (critical) eingeschätzten Patches.
Die Bereitstellung erfolgt über einen geschützten Download-Bereich.
Preis: 720 € pro Jahr
Die Abo-Pakete dürfen nicht weitergegeben werden.
Der Vertrag läuft über ein Jahr und endet automatisch.
Eine Verlängerung dieses Update-Abo muss nach Ende der Laufzeit erneut angefragt werden, da noch nicht bekannt ist, wie lange Microsoft diese Hotfixes zur Verfügung stellt.

Mit freundlichen Grüßen

Birgit Hubal